Mein Warenkorb

Cart 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Datenschutzerklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Michael Imhof Verlag GmbH & Co. KG    

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Bestellung
Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot im Internet (www.imhof-verlag.de) in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf das kleine Warenkorbsymbol, welches wir neben dem Produkt eingeblendet haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen (rechts oben).
Den Bestellvorgang leiten Sie ein, in dem Sie das Schaltfeld „Zur Kasse“ anklicken. Sie werden hierauf gebeten, sich mit Ihren Nutzerdaten anzumelden bzw. als Neukunde ein Nutzerkonto einzurichten. Um im Bestellvorgang weiter fortzufahren, betätigen Sie das Schaltfeld „Fortsetzen“. Nachdem die Stufen „Rechnungsinformation“ und „Versandinformation“ durchlaufen sind, kommen sie durch die Schaltfläche „Fortsetzen“ zur Stufe „Versandart“ und schließlich zu den “Zahlungsinformationen“. In der „Bestellübersicht“ erhalten sie eine Übersicht über sämtliche Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegt haben, sowie über sämtliche anderen etwaigen Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung anfallen.
Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „Jetzt Kaufen“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu korrigieren. Außerdem müssen sie einen Haken setzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung gelesen zu haben.
Durch Betätigen der Schaltfläche „Jetzt Kaufen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.
Bestellungen können auch per E-Mail (info@imhof-verlag.de), Telefon (0661 2919166-0), Fax (0661 2919166-9) oder Brief/Postkarte erfolgen.

§ 3 Vertragsschluss
Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit Michael Imhof Verlag GmbH & Co. KG, Stettiner Straße 25, D-36100 Petersberg.
Bei einer Bestellung über unseren Internet-Shop werden sie über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Bestellung“ bezeichneten E-Mail informiert. Diese Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt eine Vertragsannahme dar. Der Vertrag über den Erwerb eines Produktes kommt dadurch zustande, dass wir die Ware verschicken.
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.
Noch nicht lieferbare Titel werden vorgemerkt und nach Erscheinen umgehend ausgeliefert.

§ 5 Preise und Versandkosten
Bücher und andere Verlagsprodukte haben im Rahmen der gesetzlichen Preisbindung für Verlagserzeugnisse festgelegte Preise.
Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bestellungen ohne Rabattierung erfolgen portofrei, d. h. an Privatkunden liefern wir versandkostenfrei. Wir liefern im Inland per GLS (Deutsche Post bis 1.000 g). Bei Auslandssendungen und Bestellungen mit Rabattierung berechnen wir das anfallende Porto. Die Lieferung erfolgt mit GLS oder der Deutschen Post. Bei Lieferung über Bücherwagen berechnet dieser die Transportkosten. Wir arbeiten mit folgenden Bücherwagen zusammen: KNV, Libri und Umbreit. Bestellungen für Österreich werden gegebenenfalls an unsere Auslieferung weitergegeben.

§ 6 Zahlungs- und Lieferbedingungen
Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung mittels Überweisung, mit Vorkasse oder per Paypal zahlen.
Wir liefern nach Onlinezahlung in Deutschland, Europa und weltweit aus. Welche Länder zu den Ländergruppen Europa oder Welt gehören, definiert die Deutsche Post.
Bei Lieferung auf Rechnung erbitten wir die Zahlung innerhalb der vereinbarten Zahlungsziele nach Erhalt der gelieferten Bücher auf unser Bankkonto. Pro erforderlichem Mahnschreiben sind wir berechtigt, 2,50 Euro Mahnkosten dem Kunden zu berechnen, davon ausgenommen ist das erste Mahnschreiben. Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Forderungen die Aufrechnung zu erklären, es sei denn, diese Forderungen sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
Sofern nichts Anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Bestellungen werden - sofern lieferbar – ohne vorherige Benachrichtigung innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Bestelleingang ausgeliefert. Preisänderungen bei Lieferung nach mehr als 2 Monaten, Irrtum und Liefermöglichkeit vorbehalten. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Zahlung auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich. Die Lieferzeit beträgt 7 Tage nach Eingang Ihrer Bestellung.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 8 Gewährleistung
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 9 Datenschutz
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke rund um Ihre Bestellung, so z.B. für die Information zu Ihrem Bestellstatus und/oder Lieferstatus und für interne Kundenanalysen. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten ausdrücklich zu. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Fremde AGB bedürfen schriftlicher Anerkennung.
Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag Fulda.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Imhof Verlag
Petersberg, den 16.09.2019