Mein Warenkorb

Cart 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Deutschen Gemälde des 17. Jahrhunderts Zoom

Die Deutschen Gemälde des 17. Jahrhunderts

Andreas Tacke (Hg.), Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie
ISBN: 978-3-7319-0905-7

Verfügbarkeit: Demnächst hier erhältlich

49,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Die Deutschen Gemälde des 17. Jahrhunderts
Kritischer Bestandskatalog

Andreas Tacke (Hg.), Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie

24 × 28 cm, 416 Seiten, ca. 270 Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-7319-0905-7
ca. 49,95 Euro (D), 51,40 Euro (A), 57,40 CHF

Die deutsche Barockmalerei ist geprägt durch einen europäischen Austausch. Die zunehmende Mobilität der Bildenden Künstler verbindet sie mit den europäischen Kunstzentren, im 17. Jahrhundert vor allem mit jenen der nördlichen und südlichen Provinzen der Niederlande und mit Italien.
Die deutsche Malerei des 17. Jahrhunderts zählt – ungerechtfertigt! – noch immer zu den Stiefkindern kunstwissenschaftlicher Forschung. Die Berliner Gemäldegalerie konnte zur Bearbeitung ihrer deutschen Gemälde dieser Zeit einen der wenigen Spezialisten auf diesem Gebiet gewinnen, der nun einen profunden Bestandskatalog vorlegt. Unter Mitwirkung des zuständigen Kurators und in Zusammenarbeit mit den Restauratorinnen Ute Stehr und Sandra Stelzig vom Rathgen-Forschungslabor der Staatlichen Museen zu Berlin wird der kleine, aber hochbedeutende Bestand – abgerundet durch die kostümkundlichen Beiträge von Christine Waidenschlager vom Berliner Kunstgewerbemuseum – vorgestellt. Die Komplexität der Erkenntnisse aus der vertiefenden Untersuchung der einzelnen Werke erlaubt eine Präsentation der Katalognummern in jeweils einem eigenen Aufsatz. Die Künstlerviten enthalten zudem zahlreiche Ergänzungen zu bisher Bekanntem, da die Lebensumstände aus dem Blickwinkel der Künstlersozialgeschichte geschildert werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 1. Quartal 2020
Autoren Andreas Tacke
Genre -
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7319-0905-7