Mein Warenkorb

Cart 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Merseburger Fürstengruft Zoom

Die Merseburger Fürstengruft

hrsg. von den Vereinigten Domstiftern zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz
ISBN: 978-3-86568-161-4

Verfügbarkeit: Auf Lager

6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Die Merseburger Fürstengruft
 
Kleine Schriften der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz, Band 10
hrsg. von den Vereinigten Domstiftern zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz
16,5 x 24 cm, 80 Seiten, 50 Farb- und 35 S/W-Abbildungen, Broschur
ISBN 978-3-86568-161-4
 
6,95 €, früher 9,95 €
 
Die Fürstengruft des Merseburger Doms diente der wettinischen Sekundogenitur Sachsen-Merseburg (1657–1738) als Grablege. Hier wurden in 35 Zinn- und 2 Holzsärgen verschiedene Mitglieder der Familie bestattet. Die prachtvollen barocken Särge zeigen eine ungewöhnliche Formenvielfalt und legen nicht nur vom Leben der Bestatteten Zeugnis ab, sondern auch von den Fertigkeiten der Künstler und Handwerker. Nach Jahren der Verwahrlosung konnten Särge und Grufträume von 2009–2011 restauriert werden. Die vorliegende Publikation behandelt zunächst die Entstehung der wettinischen Sekundogenitur­fürsten­tümer (inkl. Stammtafel) und widmet sich dann dem Merseburger Dom, den Begräbnissen in der Fürstengruft und dem Trauer­zeremoniell, um schließlich detailliert auf die einzelnen Särge (Sargformen, Gestaltung, Ikonographie und Herstellung der Särge, Sargaufstellung) einzugehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 12.05.2011
Autoren -
Genre -
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86568-161-4