Mein Warenkorb

Cart 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Farbe in Zeichnungen der Frühen Neuzeit Zoom

Farbe in Zeichnungen der Frühen Neuzeit

Iris Brahms (Hg.)
ISBN: 978-3-7319-0772-5

Verfügbarkeit: Demnächst hier erhältlich

19,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Farbe in Zeichnungen der Frühen Neuzeit
Synergie und Divergenz

Iris Brahms (Hg.)

ca. 17 × 24 cm, ca. 176 Seiten, ca. 90 Abbildungen, Broschur
ISBN 978-3-7319-0772-5
ca. 19,95 Euro (D), ca. 20,60 Euro (A) ca. 22,90 CHF

Das Buch widmet sich dem Aspekt der Farbe in Handzeichnungen der Frühen Neuzeit. Struktur und Erscheinungsform, Funktion und Ästhetik farbiger Zeichenmittel werden punktuell wie prinzipiell in dem genuin unbunten Medium untersucht. Insofern Farbe über Naturnachahmung hinaus in kunstkritischen Schriften mit Kostbarkeit oder gar Überschwänglichkeit konnotiert ist, wird diese „optionale“ Zutat auf Handzeichnungen zu einer spannungsgeladenen Darstellungskomponente: Synergie und Divergenz. So sind Interpretationszusammenhänge von gesteigertem Realitätsniveau versus Abstraktion, Evokation versus Distanzierung, Medienreferenz versus Faktur zentral in den Beiträgen, die damit methodisch aktuelle Positionen des kunstwissenschaftlichen Diskurses verfolgen.
In den reichen Beständen der Kupferstichkabinette Berlin und Dresden konnten im Rahmen eines Projektseminars einschlägige, zu einem Drittel bislang unpublizierte Fallstudien ermittelt werden. Die getroffene Auswahl kann damit exemplarisch für eine allgemeine Koloritgeschichte der Zeichnung südlich wie nördlich der Alpen vom 15. bis ins 17. Jahrhundert hinein stehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 30.08.2019
Autoren -
Genre -
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7319-0772-5