Mein Warenkorb

Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Im Speicher auf dem Kirchhof Zoom

Neu
Ein Blick in's Buch

Im Speicher auf dem Kirchhof

Einblicke – Schriften der STIFTUNG Kleines Bürgerhaus, Band 5
Herausgegeben im Auftrag der Stiftung von Fred Kaspar
ISBN: 978-3-7319-0721-3

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Im Speicher auf dem Kirchhof –
Wohnen und Arbeiten im Zentrum von Kleinstadt und Dorf
 
Einblicke – Schriften der STIFTUNG Kleines Bürgerhaus, Band 5
 
Herausgegeben im Auftrag der Stiftung von Fred Kaspar
 
16,5 x 24 cm, 240 Seiten, 131 Farb- und 44 S/W-Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-7319-0721-3
Euro (D) 19,95, Euro (A) 20,55, CHF 22,90
 
Jeder der vorliegenden Bände der Reihe EINBLICKE dokumentiert ein Schwerpunktthema. In diesem Band geht es um kleine Häuser, die die Kirchhöfe im Zentrum vieler Dörfer und mancher Städte in Nordwestdeutschland säumen. Als zumeist schlichte Fachwerkbauten bilden sie häufig einen Gegensatz zu der in ihrer Mitte auf dem Platz stehenden Kirche. Um dieses Phänomen zu ergründen, werden Geschichte, Zweck und Entwicklung betrachtet: Es geht um den winterlichen Besuch der als kalt empfundenen Kirchen und deren Nutzung als Lager und Stallung sowie als sicherer Rückzugsort bei Gefahr. Es geht darum, dass der Friedhof nicht nur als Bestattungsplatz diente, sondern auch Weide, Versammlungsplatz und Arbeitsort war. Ebenso scheute man sich nicht, darauf Speicher zu errichten. Alles was einmal steht, empfiehlt sich auch zur Um- und Weiternutzung. In den zunächst als provisorisch gedachten Speichern entstanden mit der Zeit Wohnungen und dann wurden die kleinen Bauten allmählich auch immer größer. In die kleinen Speicherhäuser zogen vor allem Gemeindemitglieder, die sich kein eigenes Haus leisten konnten. Die Lebensverhältnisse in den Bauten waren bescheiden, schon deswegen, weil ihre Grundfläche begrenzt blieb. Allmählich siedelten sich am Kirchhof immer mehr Leute an, darunter bald auch Gastwirte und vor allem Kaufleute – sie bildeten beliebte Ziele vor und insbesondere nach dem obligatorischen Kirchenbesuch. Der Rand vieler Kirchhöfe war damit bestimmt durch ein erstaunliches Nebeneinander kleiner Speicher, großer Gasthäuser, Schule, Küsterhaus, Armenhaus und Pfarrhaus.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 2.05.2018
Autoren Fred Kaspar
Genre -
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7319-0721-3

Downloads