Mein Warenkorb

Cart 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Kommen und Gehen – von Courbet bis Kirkeby Zoom

Ein Blick in's Buch

Kommen und Gehen – von Courbet bis Kirkeby

Herausgeber MUSEUM GIERSCH der Goethe-Universität, Frankfurt am Main
ISBN: 978-3-7319-0399-4

Verfügbarkeit: Auf Lager

29,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Kommen und Gehen – von Courbet bis Kirkeby
Künstleraufenthalte in der Region Frankfurt/RheinMain
 
Herausgeber MUSEUM GIERSCH der Goethe-Universität, Frankfurt am Main
23,5 x 28 cm, 264 Seiten, 193 Farb- und 37 S/W- Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-7319-0399-4
Euro (D) 29,95, Euro (A) 30,80, CHF 34,40
 
Ausstellung im MUSEUM GIERSCH der Goethe-Universität, Frankfurt am Main
vom 25. September 2016 bis zum 22. Januar 2017
 
Die Region Frankfurt/RheinMain prägt seit jeher eine ständige Zu- und Abwanderung von Menschen. Auch viele Künstler kamen und gingen, verbrachten hier eine zeitlich begrenzte Lebens- und Schaffensphase. Künstlerische, wirtschaftliche, politische und zwischenmenschliche Beweggründe spielten eine ausschlaggebende Rolle, sich in der Region niederzulassen beziehungsweise wieder aufzubrechen. An ausgewählten Künstlerpersönlichkeiten, beispielsweise Gustave Courbet und Bernhard Hoetger, August Babberger und Max Beckmann, Karl Otto Goetz und Per Kirkeby, thematisiert die Ausstellung die Wechselbeziehungen der Künstler mit ihrer temporären Wahlheimat: Mit welchen Erwartungen kamen sie? Was brachten sie an künstlerischem Potential mit? Wie engagierten sie sich in der Kunstszene und weshalb zogen sie wieder fort? Spuren hinterließen sie alle und bereicherten die Geschichte der Kunst in der Kulturregion Frankfurt/RheinMain.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 25.09.2016
Autoren -
Genre Ausstellungskatalog
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7319-0399-4

Downloads