Mein Warenkorb

Cart 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Madonna Manta Mauerfall – Die achtziger Jahre in der Bundesrepublik Zoom

Neu
Ein Blick in's Buch

Madonna Manta Mauerfall – Die achtziger Jahre in der Bundesrepublik

Herausgegeben von Michael Reinbold.
Mit Beiträgen von Gabriele Labatzki, Michael Reinbold, Maike Schmidt und Corinna Wodarz
ISBN: 978-3-7319-0785-5

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Madonna Manta Mauerfall
Die achtziger Jahre in der Bundesrepublik
 
Herausgegeben von Michael Reinbold.
Mit Beiträgen von Gabriele Labatzki, Michael Reinbold, Maike Schmidt und Corinna Wodarz
 
17,0 x 22,0 cm, 176 Seiten, 74 Farb- und 19 S/W-Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-7319-0785-5
19,95 Euro (D), 20,55 Euro (A), 22,90 CHF
 
Pac-Man, Disco-Roller und Schulterpolster: Schrill, kurios und in Neonfarben getaucht – das waren die achtziger Jahre! US-Präsident Reagan erklärte die UdSSR zum „Reich des Bösen“, Nato-Doppelbeschluss und Wettrüsten riefen die Friedensbewegung auf den Plan. Die Neue Deutsche Welle rollte unaufhaltsam auf die Fans der Popmusik zu. Nena, Shootingstar aus Hagen, besang 99 Luftballons und Udo Lindenberg bestieg zumindest musikalisch den Sonderzug nach Pankow. Kleidung wurde zum „Outfit“, Aerobic und Bodybuilding stylten den jugendlichen Körper, und „vorne kurz, hinten lang“ (Vokuhila) galt als angesagte Herrenfrisur.
Helmut Kohl trat 1982 die bislang längste bundesdeutsche Kanzlerschaft an, ein Atomunfall in Tschernobyl schürte die Angst vor Kernkraft, und der STERN präsentierte stolz seine Hitler-Tage­bücher, die sich schon bald als plumpe Fälschungen erwiesen. Am Ende des Jahrzehnts fiel überraschend die Berliner Mauer – das Symbol der deutschen Teilung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 14.11.2018
Autoren -
Genre Ausstellungskatalog
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7319-0785-5

Downloads