Mein Warenkorb

Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Winckelmann - Das göttliche Geschlecht Zoom

Neu
Ein Blick in's Buch

Winckelmann - Das göttliche Geschlecht

Herausgeber: Wolfgang Cortjaens
im Auftrag des Schwulen Museums* Berlin
ISBN: 978-3-7319-0585-1

Nur noch 8 auf Lager

Verfügbarkeit: Auf Lager

14,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt Beschreibung

Details

Winckelmann –
Das göttliche Geschlecht
 
Herausgeber: Wolfgang Cortjaens
im Auftrag des Schwulen Museums* Berlin
 
17 x 24 cm, 128 Seiten, 71 Farb- und 14 S/W- Abbildungen, Broschur
ISBN 978-3-7319-0585-1
Euro (D) 14,95, Euro (A) 15,40, CHF 17,20
 
Ausstellung
Schwules Museum* Berlin
16. Juni – 9. Oktober 2017
 
Johann Joachim Winckelmann (1717–1768) gilt als Begründer der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft. Seine Geschichte der Kunst des Altertums (1764) war ein internationaler Bestseller und ist noch heute ein Standardwerk der Kunstgeschichte.
Fast ebenso wirkungsmächtig wie sein Werk war die schon zu Lebzeiten geheimnisumwitterte Person Winckelmann. Seine von ihm selbst kaum verhehlte Homosexualität, die schon so berühmte Zeitgenossen wie Casanova, Herder und Goethe kommentierten, sowie die mysteriösen Umstände seiner Ermordung im Jahr 1768, sind von der überwiegend heteronormativen Winckelmann-Forschung stets heruntergespielt worden. Das Schwule Museum* Berlin richtet anlässlich von Winckelmanns 300. Geburtstag eine kleine Gedächtnisausstellung zu leben und Werk aus, in der speziell der Aspekt seiner sexuellen Orientierung vor dem Hintergrund seiner Antikenrezeption hinterfragt wird. Den Schlusspunkt der Ausstellung bildet die Zeit um 1850, als sich die Kunstgeschichte endgültig als wissenschaftliche Disziplin etablierte.
Der Ausstellungskatalog gibt zugleich einen ersten Überblick über die reichen historischen Bestände des Schwulen Museums*, insbesondere der Sammlung Sternweiler. Weiterhin steuerten unter anderem die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, das Deutsche Historische Museum in Berlin, das Lindenau-Museum Altenburg sowie mehrere Privatsammlungen hochkarätige Leihgaben bei.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Erscheinungsdatum 12.6.2017
Autoren -
Genre Ausstellungskatalog
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7319-0585-1

Downloads